Preise und Gebühren

  Größe: 42 kB
04122018_preise-u.gebuehren_2019_rev0.pdf  
/Anlage A
gültig ab 1.2019

Kraftstoffpreise

  Größe: 556 kB
05032019_treibstoffvkpreise_ab__3.2019.pdf  
/ Anlage C
gültig ab: (siehe Liste)

Gebührenordnung

  Größe: 95 kB
04122018_preis-und_gebuehren_erlaeuterungen_2019_rev0(1).pdf  
/ Sonderlandeplatz EDLO
gültig ab 1.2019

Unterstell-u. Stationierungsgebühren

  Größe: 73 kB
25032019_gebuehren_unterstell_stationierung_2019_rev2.pdf  
/ Anlage B
gültig ab 1.2019

Über uns
Der Flugplatz Oerlinghausen wird betrieben von der Flugplatzgemeinschaft e.V. Oerlinghausen, kurz: FGOe, dem Zusammenschluss der 13 am Flugplatz Oerlinghausen Luftsport betreibenden, eingetragenen und als gemeinnützig anerkannten Vereinen. Die FGOe besteht seit 1952, in den Mitgliedsvereinen betreiben ca. 1000 Mitglieder Luftsport. Es sind mehr als 100 Segelflugzeuge in Oerlinghausen stationiert.

Bilder
 
Die Vereine sind in der gesamten Region Ostwestfalen-Lippe beheimatet, beispielsweise Oerlinghausen, Detmold, Bielefeld, Herford, Gütersloh, Bad Salzuflen, Beckum-Oelde-Ahlen, Wiedenbrück, Rheda, Halle/Westf., Enger. Der Flugplatz Oerlinghausen wurde in der Luftfahrtkonzeption des Landes NRW als "Schwerpunktflugplatz für den Segelflug" festgeschrieben, er ist "Landesleistungsstützpunkt für die Sportart Segelflug" und über den Verein "Segelflugschule", der als internationale Luftsportschule Aus- und Weiterbildung in festen Lehrgängen durchführt, Landesleistungszentrum mit Bundesnutzung für den Luftsport. Am Flugplatz Oerlinghausen werden wohl weltweit die meisten Starts- und Landungen mit Segelflugzeugen durchgeführt, insgesamt zählen wir ca. 50.000 Flugbewegungen im Jahr. Gestartet wird in der Flugsaison (März bis Oktober) auf fünf separaten Windenschleppstellen, dazu kommen Segelflugstarts im Flugzeugschlepp. Motorsegler, Ultraleichtflugzeuge, Drachen, Gleitschirme, Modelflugzeuge und Heißluftballone tragen zum Erreichen der o.a. Bewegungszahlen bei, einige leichte Motorflugzeuge sind ebenfalls hier zu Hause. Die Fläche des als Flugplatz genutzten Geländes beträgt ca. 650.000 Quadratmeter, sie ist Eigentum der Flugplatzgemeinschaft e.V. Als Flugbetriebsflächen nutzen wir ca. 80.000 Quadratmeter. Der Flugplatz Oerlinghausen ist beliebtes Ausflugsziel in der Region. Es können Rundflüge in den verschiedenen Luftsportarten durchgeführt werden. Eine Gaststätte sorgt für die Bewirtung der Gäste, ausreichende Parkfläche ist ebenfalls vorhanden.

Flugplatzdaten
Oerlinghausen EDLO
Sonderlandeplatz/Special Airfield
1,6 NM S Oerlinghausen

Öffnungszeiten:
Normaler Flugbetrieb 09.00 Uhr loc. bis 19.00 Uhr loc. oder SS +30 Min.,
zusätzliche Möglichkeiten zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang auf Anforderung unter Tel. (05202) 7 24 77

Flugplatz-AIP:
Flugplatzgemeinschaft Oerlinghausen e.V. Flugplatz,
33813 Oerlinghausen
NfL I-57/76
E-Mail: info@luftsportzentrum-oerlinghausen.de
http://www.flugplatz-oerlinghausen.de

Frequenzen 8.33
neu ab 1.2019
"Oerlinghausen-Info"           136.410
"Oerlinghausen Segelflug"   128.360

Zugelassene Flugzeuge (ACFT):
2500 kg, andere Motorflugzeuge mit zusätzlicher Genehmigung des Platzhalters (PPR), HEL, GLD (P), GLD, Ballon, Luftschiffe/Airships, Luftsportgeräte/Flying sports products

Betriebszeiten (TIME):
PPR Einschränkung siehe AD 1-6/restrictions see AD 1-6

Flugplatzbetriebsbüro (OPS):
(05202) 72477

AIS:
EDDL (0211) 4228480

ACC:
EDDL (06103)707 6600/6601

Wetterinformationen (MET):
(040) 50050444

Verfügbarer Kraftstoff (FUEL):
100 LL, Super Plus, Diesel

OIL:
15 W 50, W 80, W 100

Luftfahrttechnischer Betrieb (REP):
Johannes Krane
Robert-Kronfeld-Str. 7
33813 Oerlinghausen
Tel. 05202 9279668
Fax 05202 9279669
E-mail: info@LTB-Krane.de
www.ltb-krane.de
LBA Nr. II-A 373

Hangar (HANG):
ja/yes

HOTEL:
ja/yes

RST:
ja/yes, (05202) 9959290