Abheben am Teutoburger Wald
Willkommen auf dem Flugplatz mit den weltweit meisten Segelflug-Starts pro Jahr: etwa 25.000. Hier fliegen auch Motorsegler, Ultraleicht-, Motor- und Modellflugzeuge, Hubschrauber, Drachen, Gleitschirme und Ballone.


 
 

Bundesliga 2016

Wieder schwierig, langsam wird es eng! Runde-06

Warmluftadvektion, Abschirmung, mäßige Thermik, alles Zutaten, die am Samstag die Hoffnung auf schnelle Flüge dämpften.
 

Erst gegen Mittag bildeten sich unter der langsam auflösenden Abschirmung zerrupfte Cu, die den Startschuss für die ungeduldig wartenden Bundesligisten gaben. Teilweise sah es besser aus als es war. Bärte dort, wo man sie nicht vermutete, nur mäßige Steigwerte und geringe Arbeitshöhe. Unter diesen Bedingungen bundesligataugliche Geschwindigkeiten zum erreichen war nicht drin. Oft ging es nur darum oben zu bleiben. So musste Günther Robeck am Wiehen den Turbo aktivieren, zurück nach Oerli fliegen und den Flug neu starten.
 

Trotzdem war er mit 74,93 Punkten schnellster vor Felix Huttel, der von Hockenheim aus, teilweise im Tiefflug, den Odenwald besuchte und 72,24 Punkte beisteuerte. Unser Junior Jannis van Bracht legte von Oerli aus 70,64 Punkte dazu. Insgesamt reichte das nur zum 28. Rundenplatz, da im Süden und Südosten wieder Hammerwetter die Konkurrenz beglückte. Schaut euch mal die 1.000er in den Alpen an.
 

In der Gesamtertung wird es langsam ernst. Mit dem 22. Gesamtplatz nähern wir uns bedenklich den Abstiegsplätzen.

Die Junioren Jannis van Bracht und Jonas Becker flogen in der U25 Liga auf den 17. Rundenplatz und sind gesamt nun 18.

 

Das beeindruckendste am Sonntag war die der hereinziehende Kaltfront vorlaufende Gewitterlinie mit ausgeprägter Boenwalze, die sogar einen Tornadoansatz zeigte(Foto Jan Merettig). Laut Kachelmannwetter gab es davon in OWl einige kleine.

Ich traue mich schon nicht mehr auf ein starkes nächstes Wochenende zu hoffen, da die Vorhersage im Fußgängerwetterbericht schon wieder wackelig ist.

 

Pauli



Streckensegelflug

Das war nix! Runde-05

Hochreichende polare Meeresluft die mit lebhaften Winden aus NW einfloss, verdarb uns das BL-Wochenende. Pfingsten kälter als letztes Weihnachten und segelfliegerisch ähnlich ertragreich. Auch unser Flugplatzfest, eigentlich fast immer mit gutem Wetter gesegnet, konnte zwischen den Schauern aus Regen und Graupel nur etwas abgespeckt und flexibel reagierend durchgeführt werden, trotzdem war die Stimmung gut.
 

Wäre Benjamin Rodax nicht von Riesa Canitz aus unterwegs gewesen, ständen wir mit leeren Händen da. Seine 76,94 Punkte bringen uns Rundenplatz 20 und einen Punkt. In der Gesamtwertung sinken wir auf den 16. Platz.
 

Leicht frustriert hoffen wir auf das nächste Wochenende.

 

Pauli



Flugplatz aktuell

Flugplatzfest Pfingsten 2016

Am 14.-16. Mai ist es wieder soweit....Pfingsten in EDLO

Das Luftsportzentrum Oerlinghausen veranstaltet auf dem Flugplatz das traditionelle jährliche Pfingstfest.

Flugshows, Informationen der Vereine rund um den Flugsport, Simulator, Rundflüge, Kunstflug, Wirtschaftsschau und gute Verpflegung!
Weitere Höhepunkte der drei Tage sind am Sonntag Abend das "Nightglowing" der Heissluftballone und das Höhenfeuerwerk kurz vor Mitternacht. Montag nachmittag führt eine Automobil-Oldtimer Etappe über den Flugplatz.
Die Schau  beginnt am Samstag um 14:00h und endet Montag gegen 18:00.

Der Eintritt ist frei!

Herzlich willkommen

Wie in jedem Jahr sind während der Flugvorführungen von jeweils ca. 30 Min. keine An- und Abflüge möglich.

PKW-Parkfläche ist auf dem Flugplatz vorhanden. Bitte Parkleitschildern folgen.

Bundesliga 2016

Turbulentes Wochenende! Runde-04

Seit Tagen liegen wir zwischen hohem Luftdruck über Skandinavien und einem umfangreichen Tiefdruckkomplex westlich von Frankreich und Spanien. Dabei wird mit einer lebhaften östlichen Strömung trockene Warmluft herangeführt. Für unseren Bereich bedeutete das unverändert mäßige bis gute und teilweise durch den kräftigen Wind zerrissene Thermik. 04 oder 22 - kräftigen Seiten- oder gar Rückenwind hatte man beim Start und der Landung immer (wie war das nochmal mit der Seitenwindkomponente ?). Spät auslösende Blauthermik mit der Hoffnung auf einzelne Cumuli liessen nicht echte Begeisterung aufkommen. Doch gegen Mittag lockten einige zerrupfte Wölkchen entlang des Teuto und weit im Westen die Bundesligastreiiter zum Start. Mit einem Rotax im Nacken fiel die Entscheidung deutlich leichter, mit dem Wind den nach NW abziehenden Wolken zu folgen. Das wurde belohnt. Günther und Marco Robeck, die das innerfamiliäre Duell mit der ASG 29E bzw Ventux CXT austrugen, wurden im Ossiland Richtung Lingen mit schönen Wolkenaufreihungen und guter Thermik belohnt. Sie sammelten dort 107,72 (Günther) und 104,48 Punkte. Das sah schon mal gut aus, zumal für viele andere Tapfere der Tag mit Kampf um`s obenbleiben oder Außenlandungen endete. Wer mit dem Wind abgeflogen war, hatte für die Rückkehr schwer zu arbeiten. So musste Felix Huttel, der unsere holländischen Freunde besuchte, die Telgter Schleppmaschine auf dem Heimweg bemühen.

 weiter...

Bundesliga 2016

Unsere Wettbewerber punkten! Runde-03

Wieder ein frustierendes Fliegerwochenende in Oerlinghausen. Zum Tanz in den Mai steuerte Petrus 8/8tel Stratus, erfrischende Temperaturen und Nieselregen bei. Die Sonne am Sonntag mit auflebendem Nordostwind, niedriger Basis und Rumpelthermik versöhnte auch nicht, denn gescheite Bundesligaflüge über heimatlichen Gefilden waren nicht drin.
 

Das wir entspannt im Windschatten Kaffeetrinken konnten, haben wir den Wettbewerbern in Klix zu verdanken. Nachdem ihnen der Freitag absolutes Hammerwetter vor allem über Polen, Slowakei und Tschechien beschert hatte, waren am Samstag vor der von Westen heranziehenden Abschirmung noch schnelle Flüge möglich, auch wenn viele es nicht mehr zurück schafften.
 

Wer dann nicht "auf laut stellen" konnte, aktualisierte seine Außenlandeerfahrung.

Neben guten Platzierungen im Wettbewerb fielen für uns auch wichtige Bundesligapunkte ab. Die Oerlis Jan Merettig, Karl Hasenpusch und Dieter Schimmel die wechselnden Besatzungen im Arcus in Klix kämpfen, lieferten 91,22 bzw 85,25 Punkte (am Sonntag) ab, ergänzt von Jens Böske, der mit der Herforder LS 8 am Sonntag 91,22 Punkte beisteuerte. Damit konnten mit dem 15. Rundenplatz wichtige Punkte eingefahren werden, die uns in der Gesamtwertung nur leicht auf den 11. Platz zurückfallen lassen. Mehr war gegen die diesmal mit Superwetter beschenkten Vereine im Süden nicht drin.

In Klix liegen nach dem 3. Wertungstag Jens Böske in der Standardklasse auf dem 1. Platz und in der Doppelsitzerklasse Jan Merettig mit Karl und Dieter auf dem 3. Platz. Sehr stark ! Allen weiter viel Erfolg.


hier die Wertungen aus Klix

Nächstes Wochenende schaut nach den Prognosen der Sommer mit 25 Grad um die Ecke. Hoffentlich bleibt es nicht nur blau.

 

Pauli 



Bundesliga 2016

Wieder schaurig trotzdem schön ? Na ja. Runde-02

Der vorhergesagte Kaltlufteinbruch stellte sich pünktlich zum Wochenende ein.
Am Samstag morgens 8/8tel Sc, langsam auflockernd mit neuen Ausbreitungen und aufkommenden Schauern. Optimismus war gefragt. Leider blieben viele Versuche im Ansatz stecken, da es nicht gelang, im richtigen Moment zu starten und eine fliegbare Linie zu finden. Das schafften nur Rolf Müller (51,71Punkte) und Günther Robeck( 63,81 Punkte). Damit lagen wir gut ganz gut im Rennen.

 weiter...

Flugplatz aktuell

Sperrung des Luftraumes rund um Hannover!

Vom 23. April ab 12 Uhr bis 25. April 18 Uhr ist kein Flugverkehr im Radius von 30 nautischen Meilen (55.56 Kilometer) um das Hannover Congress Centrum HCC erlaubt.

Anlass ist eine Schutzmaßnahme zum geplanten Besuch von Barack Obama zur Eröffnung der Hannover-Messe.

Im DFS-Newsletter ist die NfL veröffentlicht. 
In der NfL 1-712-16 hat die DFS die Details über die vorgesehenen Beschränkungen anlässlich der Hannover-Messe bekannt gegeben.

http://www.daec.de/news-details/item/flugbeschraenkungsgebiete




Flugplatz aktuell

Rundflüge über Ostwestfalen.

Die perfekte Geschenkidee!

Rundflüge als  Erlebnis-Gutscheine schon ab 30 €

Hier der Weg zu unseren  Gutscheinen!

Segelflugzeug
1 Flug im Windenstart Dauer: max. 20 Minuten Preis: €30,00 € / Person
1 Schnuppertag als Schüler (mind. 3 Flüge, Mittagessen) Preis: €145,00 €

Motorsegler
Dauer: 30 Minuten Preis: €70,00 € / Person

Motorflugzeug
Dauer: 30 Minuten Preis: €140,00 €*    *Für bis zu 3 Passagiere